Hallo Welt!

Willkommen zur deutschen Version von WordPress. Dies ist der erste Bei

Sehr angesagt sind aktuell die Flirt Apps für Smart Phones. Du kannst sehr schnell, sehr viele Leute kennenlernen und mit ihnen in Kontakt treten. Du kannst auch im Flirtradar schauen, wer in deine Nähe wohnt und direkt anschreiben. Super einfach und wenn du es richtig anstellst, auch sehr effektiv.

Man kommt mit solchen Flirtapps sehr schnell in Kontakt mit anderen Frauen, allerdings werden hier von vorne herein die Idealpartner gesucht, und somit auch die gewünschten Traumeigenschaften hinein projiziert. Der Maßstab ist sehr hoch gesetzt und Leute die eigentlich gut passen könnten, werden aufgrund oberflächlicher Auswahlkriterien abgewiesen. Als attraktive Frau hat man es bei solchen Date Apps nicht sehr leicht Der Briefkasten füllt sich mit rasender Geschwindigkeit und es hagelt viele krasse und direkte Einladungen zum Sex. Was jedoch schlimmer ist: Sehr viele bedürftige Männer mit immer den gleichen, schleimigen Komplimenten.

Das finden Frauen widerlicher als ein Kerl der zumindest gleich sagt, was er will. Diese schleimigen, bedürftigen Kerle wollen meist genau das gleiche wie der Draufgänger-Macho: SEX Allerdings nutzen die bedürftigen Schleimer die Hintertür und verteilen erst mal Komplimente, jedoch mit Hintergedanken. Gerne lästern solche Kerle auch über andere Männer, die ihre direkten Absichten äußern. Frauen sind jedoch nicht dumm und merken meist das die “Soft Boys”, die Frauen vor solchen triebgesteuerten Machos beschützen wollen, genau auf das gleiche aus sind. Jedoch halt durch die Hintertür, Frauen widert das an und das zu Recht. Hier sind wir auch gleich beim Thema: Wenn du Frauen anschreibst solltest du kreativ sein. Die Frau weiß in der Regel selbst, das sie gut aussieht, also schreibe nicht wie die meisten Männer, wie toll doch Ihre Augen sind. Schreibe besser etwas gewagtes! Es kann auch sexistisch sein. Das ist Frauen lieber als das ständige rumgeeiere das viele Männer betreiben.

Anreden wie “Hey”, “Hi”, “Hallo”, “Wie gehts”, “Du bist wunderschön” sind tabu! Mit solchen Anreden wirst du wenig Resonanz erzeugen. Ich empfehle jedem Mann ein Frauen Profil zu erstellen und die Reaktionen der Männer abzuwarten. Wie du erkennen wirst,  hast du sehr schnell den Briefkasten voll mit langweiligen Hi`s und Hey´s von bedürftigen und langweiligen Männern. Also hebe dich von der Masse ab und schreib was ausgefallenes! Zudem geht es darum, erst mal die Aufmerksamkeit der Frau zu bekommen, der Beginn der Konversation kann zwar mit einem krassen Spruch beginnen, das Niveau kannst du allerdings steigern. Es geht erst mal nur um die Aufmerksamkeit, um dich von den anderen Männern abzuheben und ins Gespräch mit der Frau zu kommen.


Facebook sinnvoll nutzen

 

Immer mehr User nutzen Facebook auch zum flirten. Um ansprechend auf andere zu wirken sollte das Profil dementsprechend attraktiv sein. Deinen Beziehungsstatus solltest du auf ” Single ” oder ” keine Angabe ” setzen und es ist wichtig, das du als beliebte Person erscheinst, die ein aktives Leben führt und Spaß hat.

Das kannst du am besten darstellen, in dem du ein Foto postest, in dem du mit anderen viel Spaß hast, denn das erhöht deinen sozialen Status erheblich.  Allerdings übertreibe es nicht, sonst kommt es bedürftig an und da sind wir auch schon beim Thema: Meide Bedürftigkeit wie der Teufel das Weihwasser.

Posts wie: ,,Mir ist es gerade langweilig, wer hat Lust zu schreiben?” u.ä. sind zu vermeiden. Auch Bilder mit “klugen” Sprüchen die u.a. auch deinen emotionalen Zustand widerspiegeln sollen sind tabu. Solche Posts kommen gar nicht gut an. Männer sollten ein Profilfoto haben auf dem sie selbstbewusst, authentisch und besser bestimmend, als zu verspielt schauen. Bearbeitete Bilder die hochgestylt sind, kommen weniger gut an, da es an Authentizität mangelt.

Bilder auf denen du unvorteilhaft abgelichtet wurdest, solltest du löschen. Auch Bilder auf denen du markiert wurdest, solltest du löschen bzw. die Markierfunktion abschalten. Partybilder sind ok, allerdings sollte auch hier Maß gehalten werden. Aufnahmen wie du auf der Discotoilette deinen Magen entleerst sind nicht besonders förderlich. Auch sollte es nicht so rüber kommen, das du keinen Lebenszweck hast. Gerade bei jungen Männern hat der Alkohol einen hohen Stellenwert. In Facebook wird dies auch demonstriert und das kommt bei Frauen sehr schlecht an. Bei den meisten bist du gleich unten durch,  wenn sich zeigt das du ständig nur saufen im Kopf hast und mit deinen Jungs einen drauf machen willst. Hast du nicht mehr zu bieten?

Sei authentisch bei deinen Gruppen und Gefällt mir Angaben. Werte dein Profil nicht mit Interessen auf, die dich nicht die die Bohne interessieren nur um deinem Schwarm zu signalisieren: “Hey ich habe die gleichen Interessen wie du”. Wenn du Zutritt auf die Facebook Page deines Schwarms hast, ist es vorteilhaft zu schauen welche Veranstaltungen diejenige besucht, denn hier kann man “zufällig” ein Treffen arrangieren  🙂 Anstupsen und Drinks schicken ist eher was für Teenys und verliert schnell seinen Reiz, meide es zudem Privat Posts an die Pinnwand des anderen zu schicken. Erst recht wenn du nicht sicher bist ob diejenige Single ist. Gesprächsthemen können sich sehr einfach ergeben, da du das Profil des anderen studieren kannst und somit genug Gesprächsstoff hast.

Facebook zum flirten ist ok, ich empfehle allerdings so schnell wie möglich ein reales Date in die Wege zu leiten. Facebook kann dir super dabei helfen, viele Infos über den anderen zu erfahren. Gefällt mir Angaben, Veranstaltunge, Gruppenn usw. verraten dir verdammt viel über eine Person und so ist es fast ein Ding der Unmöglichkeit, das dir der Gesprächsstoff ausgeht.. Zudem kannst aus dem Facebook Profil schon ahnen, ob diese Person was für dich ist. Ich sehe relativ schnell ob eine Person sozial gestört ist, Symptome von Borderline aufweist oder einfach total frustriert seinen mangelnden Selbstwert über Soziale Netzwerke demonstrieren muss. Das ist ein oberflächliches Screening (selektieren) und sollte auch so gesehen werden, dennoch ist es hilfreich um Menschen einzuschätzen.

trag. Du kannst ihn bearbeiten oder löschen. Und dann starte mit dem Schreiben!

Sehr angesagt sind aktuell die Flirt Apps für Smart Phones. Du kannst sehr schnell, sehr viele Leute kennenlernen und mit ihnen in Kontakt treten. Du kannst auch im Flirtradar schauen, wer in deine Nähe wohnt und direkt anschreiben. Super einfach und wenn du es richtig anstellst, auch sehr effektiv.

Man kommt mit solchen Flirtapps sehr schnell in Kontakt mit anderen Frauen, allerdings werden hier von vorne herein die Idealpartner gesucht, und somit auch die gewünschten Traumeigenschaften hinein projiziert. Der Maßstab ist sehr hoch gesetzt und Leute die eigentlich gut passen könnten, werden aufgrund oberflächlicher Auswahlkriterien abgewiesen. Als attraktive Frau hat man es bei solchen Date Apps nicht sehr leicht Der Briefkasten füllt sich mit rasender Geschwindigkeit und es hagelt viele krasse und direkte Einladungen zum Sex. Was jedoch schlimmer ist: Sehr viele bedürftige Männer mit immer den gleichen, schleimigen Komplimenten.

Das finden Frauen widerlicher als ein Kerl der zumindest gleich sagt, was er will. Diese schleimigen, bedürftigen Kerle wollen meist genau das gleiche wie der Draufgänger-Macho: SEX Allerdings nutzen die bedürftigen Schleimer die Hintertür und verteilen erst mal Komplimente, jedoch mit Hintergedanken. Gerne lästern solche Kerle auch über andere Männer, die ihre direkten Absichten äußern. Frauen sind jedoch nicht dumm und merken meist das die “Soft Boys”, die Frauen vor solchen triebgesteuerten Machos beschützen wollen, genau auf das gleiche aus sind. Jedoch halt durch die Hintertür, Frauen widert das an und das zu Recht. Hier sind wir auch gleich beim Thema: Wenn du Frauen anschreibst solltest du kreativ sein. Die Frau weiß in der Regel selbst, das sie gut aussieht, also schreibe nicht wie die meisten Männer, wie toll doch Ihre Augen sind. Schreibe besser etwas gewagtes! Es kann auch sexistisch sein. Das ist Frauen lieber als das ständige rumgeeiere das viele Männer betreiben.

Anreden wie “Hey”, “Hi”, “Hallo”, “Wie gehts”, “Du bist wunderschön” sind tabu! Mit solchen Anreden wirst du wenig Resonanz erzeugen. Ich empfehle jedem Mann ein Frauen Profil zu erstellen und die Reaktionen der Männer abzuwarten. Wie du erkennen wirst,  hast du sehr schnell den Briefkasten voll mit langweiligen Hi`s und Hey´s von bedürftigen und langweiligen Männern. Also hebe dich von der Masse ab und schreib was ausgefallenes! Zudem geht es darum, erst mal die Aufmerksamkeit der Frau zu bekommen, der Beginn der Konversation kann zwar mit einem krassen Spruch beginnen, das Niveau kannst du allerdings steigern. Es geht erst mal nur um die Aufmerksamkeit, um dich von den anderen Männern abzuheben und ins Gespräch mit der Frau zu kommen.


Facebook sinnvoll nutzen

 

Immer mehr User nutzen Facebook auch zum flirten. Um ansprechend auf andere zu wirken sollte das Profil dementsprechend attraktiv sein. Deinen Beziehungsstatus solltest du auf ” Single ” oder ” keine Angabe ” setzen und es ist wichtig, das du als beliebte Person erscheinst, die ein aktives Leben führt und Spaß hat.

Das kannst du am besten darstellen, in dem du ein Foto postest, in dem du mit anderen viel Spaß hast, denn das erhöht deinen sozialen Status erheblich.  Allerdings übertreibe es nicht, sonst kommt es bedürftig an und da sind wir auch schon beim Thema: Meide Bedürftigkeit wie der Teufel das Weihwasser.

Posts wie: ,,Mir ist es gerade langweilig, wer hat Lust zu schreiben?” u.ä. sind zu vermeiden. Auch Bilder mit “klugen” Sprüchen die u.a. auch deinen emotionalen Zustand widerspiegeln sollen sind tabu. Solche Posts kommen gar nicht gut an. Männer sollten ein Profilfoto haben auf dem sie selbstbewusst, authentisch und besser bestimmend, als zu verspielt schauen. Bearbeitete Bilder die hochgestylt sind, kommen weniger gut an, da es an Authentizität mangelt.

Bilder auf denen du unvorteilhaft abgelichtet wurdest, solltest du löschen. Auch Bilder auf denen du markiert wurdest, solltest du löschen bzw. die Markierfunktion abschalten. Partybilder sind ok, allerdings sollte auch hier Maß gehalten werden. Aufnahmen wie du auf der Discotoilette deinen Magen entleerst sind nicht besonders förderlich. Auch sollte es nicht so rüber kommen, das du keinen Lebenszweck hast. Gerade bei jungen Männern hat der Alkohol einen hohen Stellenwert. In Facebook wird dies auch demonstriert und das kommt bei Frauen sehr schlecht an. Bei den meisten bist du gleich unten durch,  wenn sich zeigt das du ständig nur saufen im Kopf hast und mit deinen Jungs einen drauf machen willst. Hast du nicht mehr zu bieten?

Sei authentisch bei deinen Gruppen und Gefällt mir Angaben. Werte dein Profil nicht mit Interessen auf, die dich nicht die die Bohne interessieren nur um deinem Schwarm zu signalisieren: “Hey ich habe die gleichen Interessen wie du”. Wenn du Zutritt auf die Facebook Page deines Schwarms hast, ist es vorteilhaft zu schauen welche Veranstaltungen diejenige besucht, denn hier kann man “zufällig” ein Treffen arrangieren  🙂 Anstupsen und Drinks schicken ist eher was für Teenys und verliert schnell seinen Reiz, meide es zudem Privat Posts an die Pinnwand des anderen zu schicken. Erst recht wenn du nicht sicher bist ob diejenige Single ist. Gesprächsthemen können sich sehr einfach ergeben, da du das Profil des anderen studieren kannst und somit genug Gesprächsstoff hast.

Facebook zum flirten ist ok, ich empfehle allerdings so schnell wie möglich ein reales Date in die Wege zu leiten. Facebook kann dir super dabei helfen, viele Infos über den anderen zu erfahren. Gefällt mir Angaben, Veranstaltunge, Gruppenn usw. verraten dir verdammt viel über eine Person und so ist es fast ein Ding der Unmöglichkeit, das dir der Gesprächsstoff ausgeht.. Zudem kannst aus dem Facebook Profil schon ahnen, ob diese Person was für dich ist. Ich sehe relativ schnell ob eine Person sozial gestört ist, Symptome von Borderline aufweist oder einfach total frustriert seinen mangelnden Selbstwert über Soziale Netzwerke demonstrieren muss. Das ist ein oberflächliches Screening (selektieren) und sollte auch so gesehen werden, dennoch ist es hilfreich um Menschen einzuschätzen.

Sehr angesagt sind aktuell die Flirt Apps für Smart Phones. Du kannst sehr schnell, sehr viele Leute kennenlernen und mit ihnen in Kontakt treten. Du kannst auch im Flirtradar schauen, wer in deine Nähe wohnt und direkt anschreiben. Super einfach und wenn du es richtig anstellst, auch sehr effektiv.

Man kommt mit solchen Flirtapps sehr schnell in Kontakt mit anderen Frauen, allerdings werden hier von vorne herein die Idealpartner gesucht, und somit auch die gewünschten Traumeigenschaften hinein projiziert. Der Maßstab ist sehr hoch gesetzt und Leute die eigentlich gut passen könnten, werden aufgrund oberflächlicher Auswahlkriterien abgewiesen. Als attraktive Frau hat man es bei solchen Date Apps nicht sehr leicht Der Briefkasten füllt sich mit rasender Geschwindigkeit und es hagelt viele krasse und direkte Einladungen zum Sex. Was jedoch schlimmer ist: Sehr viele bedürftige Männer mit immer den gleichen, schleimigen Komplimenten.

Das finden Frauen widerlicher als ein Kerl der zumindest gleich sagt, was er will. Diese schleimigen, bedürftigen Kerle wollen meist genau das gleiche wie der Draufgänger-Macho: SEX Allerdings nutzen die bedürftigen Schleimer die Hintertür und verteilen erst mal Komplimente, jedoch mit Hintergedanken. Gerne lästern solche Kerle auch über andere Männer, die ihre direkten Absichten äußern. Frauen sind jedoch nicht dumm und merken meist das die “Soft Boys”, die Frauen vor solchen triebgesteuerten Machos beschützen wollen, genau auf das gleiche aus sind. Jedoch halt durch die Hintertür, Frauen widert das an und das zu Recht. Hier sind wir auch gleich beim Thema: Wenn du Frauen anschreibst solltest du kreativ sein. Die Frau weiß in der Regel selbst, das sie gut aussieht, also schreibe nicht wie die meisten Männer, wie toll doch Ihre Augen sind. Schreibe besser etwas gewagtes! Es kann auch sexistisch sein. Das ist Frauen lieber als das ständige rumgeeiere das viele Männer betreiben.

Anreden wie “Hey”, “Hi”, “Hallo”, “Wie gehts”, “Du bist wunderschön” sind tabu! Mit solchen Anreden wirst du wenig Resonanz erzeugen. Ich empfehle jedem Mann ein Frauen Profil zu erstellen und die Reaktionen der Männer abzuwarten. Wie du erkennen wirst,  hast du sehr schnell den Briefkasten voll mit langweiligen Hi`s und Hey´s von bedürftigen und langweiligen Männern. Also hebe dich von der Masse ab und schreib was ausgefallenes! Zudem geht es darum, erst mal die Aufmerksamkeit der Frau zu bekommen, der Beginn der Konversation kann zwar mit einem krassen Spruch beginnen, das Niveau kannst du allerdings steigern. Es geht erst mal nur um die Aufmerksamkeit, um dich von den anderen Männern abzuheben und ins Gespräch mit der Frau zu kommen.


Facebook sinnvoll nutzen

 

Immer mehr User nutzen Facebook auch zum flirten. Um ansprechend auf andere zu wirken sollte das Profil dementsprechend attraktiv sein. Deinen Beziehungsstatus solltest du auf ” Single ” oder ” keine Angabe ” setzen und es ist wichtig, das du als beliebte Person erscheinst, die ein aktives Leben führt und Spaß hat.

Das kannst du am besten darstellen, in dem du ein Foto postest, in dem du mit anderen viel Spaß hast, denn das erhöht deinen sozialen Status erheblich.  Allerdings übertreibe es nicht, sonst kommt es bedürftig an und da sind wir auch schon beim Thema: Meide Bedürftigkeit wie der Teufel das Weihwasser.

Posts wie: ,,Mir ist es gerade langweilig, wer hat Lust zu schreiben?” u.ä. sind zu vermeiden. Auch Bilder mit “klugen” Sprüchen die u.a. auch deinen emotionalen Zustand widerspiegeln sollen sind tabu. Solche Posts kommen gar nicht gut an. Männer sollten ein Profilfoto haben auf dem sie selbstbewusst, authentisch und besser bestimmend, als zu verspielt schauen. Bearbeitete Bilder die hochgestylt sind, kommen weniger gut an, da es an Authentizität mangelt.

Bilder auf denen du unvorteilhaft abgelichtet wurdest, solltest du löschen. Auch Bilder auf denen du markiert wurdest, solltest du löschen bzw. die Markierfunktion abschalten. Partybilder sind ok, allerdings sollte auch hier Maß gehalten werden. Aufnahmen wie du auf der Discotoilette deinen Magen entleerst sind nicht besonders förderlich. Auch sollte es nicht so rüber kommen, das du keinen Lebenszweck hast. Gerade bei jungen Männern hat der Alkohol einen hohen Stellenwert. In Facebook wird dies auch demonstriert und das kommt bei Frauen sehr schlecht an. Bei den meisten bist du gleich unten durch,  wenn sich zeigt das du ständig nur saufen im Kopf hast und mit deinen Jungs einen drauf machen willst. Hast du nicht mehr zu bieten?

Sei authentisch bei deinen Gruppen und Gefällt mir Angaben. Werte dein Profil nicht mit Interessen auf, die dich nicht die die Bohne interessieren nur um deinem Schwarm zu signalisieren: “Hey ich habe die gleichen Interessen wie du”. Wenn du Zutritt auf die Facebook Page deines Schwarms hast, ist es vorteilhaft zu schauen welche Veranstaltungen diejenige besucht, denn hier kann man “zufällig” ein Treffen arrangieren  🙂 Anstupsen und Drinks schicken ist eher was für Teenys und verliert schnell seinen Reiz, meide es zudem Privat Posts an die Pinnwand des anderen zu schicken. Erst recht wenn du nicht sicher bist ob diejenige Single ist. Gesprächsthemen können sich sehr einfach ergeben, da du das Profil des anderen studieren kannst und somit genug Gesprächsstoff hast.

Facebook zum flirten ist ok, ich empfehle allerdings so schnell wie möglich ein reales Date in die Wege zu leiten. Facebook kann dir super dabei helfen, viele Infos über den anderen zu erfahren. Gefällt mir Angaben, Veranstaltunge, Gruppenn usw. verraten dir verdammt viel über eine Person und so ist es fast ein Ding der Unmöglichkeit, das dir der Gesprächsstoff ausgeht.. Zudem kannst aus dem Facebook Profil schon ahnen, ob diese Person was für dich ist. Ich sehe relativ schnell ob eine Person sozial gestört ist, Symptome von Borderline aufweist oder einfach total frustriert seinen mangelnden Selbstwert über Soziale Netzwerke demonstrieren muss. Das ist ein oberflächliches Screening (selektieren) und sollte auch so gesehen werden, dennoch ist es hilfreich um Menschen einzuschätzen.